Datenbankinformationen mit sp_helpdb

Mit Hilfe der Systemprozedur sp_helpdb können Merkmale wie Speicherort und Dateigröße einer Datenbank oder der gesamten Instanz ausgelesen werden.

Möchte man Datenbankinformationen einer bestimmten Datenbank so gibt man den  Datenbanknamen als Parameter mit an.

Für die Auswertung der gesamten Instanz lässt man den Datenbanknamen weg.

Als Ergebnis bekommt man zwei Result-Sets zurück.

Result-Set 1:

  • name ==> Name der Datenbank
  • db_size ==> Gesamtgröße der Datenbank in MB
  • owner ==> Eigentümer der Datenbank
  • dbid ==> Eindeutige ID der Datenbank
  • created ==> Erstellungsdatum der Datenbank
  • status ==> Datenbankoptionen in Listenform
  • compatibility_level ==> Kompatibilitätslevel der Datenbank

Result-Set 2:

  • name ==> logischer Dateiname der Datei
  • fileid ==> Datei-ID
  • filename ==> physischer Dateiname
  • filegroup ==> Dateigruppenzugehörigkeit. (Ist das Feld nicht gefüllt, handelt es sich um eine LOG-Datei. LOG-Dateien gehören zu keiner Dateigruppe)
  • size ==> Dateigröße in MB
  • maxsize ==> maximale Größe der Datenbankdatei. Beim Wert UNLIMITED kann die Datenbankgröße bis erreichen der Datenträgerkapazität vergrößert werden.
  • growth ==> Schrittweite der Vergrößerung ( Werte in % oder in MB)
  • usage ==> Verwendungsart der Datei (data only == Datendateien und log only == Protokolldateien)

Berechtigung für sp_helpdb

Für das ausführen der Prozedur sp_helpdb ist das Recht PUBLIC in der jeweiligen Datenbank notwendig. Wir das Recht nicht auf eine Userdatenbank gewährt, muss das Recht auf der MASTER Datenbank gewährt werden.

Das könnte Dich auch interessieren …